Gabriele Drechsel

Gabriele Drechsel

Gabriele Drechsel ist geboren, aufgewachsen in München, wo sie auch ihr Abitur machte. Sie besuchte die Schauspielschule Max- Reinhardt- Seminar in Wien.

Es folgten Festengagements am  Staatstheater Wiesbaden und am Deutschen Theater Göttingen, unter anderem als Lady Macbeth, Celia ("Wie es euch gefällt"), Gretchen ("Faust"), Sara Melody ("Fast ein Poet"), Braut ("Bluthochzeit") und Julie ("Liliom").

Ab 1996 spielt sie im Staatstheater Darmstadt die Königin ("Der Ignorant und der Wahnsinnige"), Smeraldina ("Diener zweier Herren"), Dame und Mutter ("Roberto Zucco"), Minna von Barnhelm, Brecht Liederabend, Ines ("Geschlossene Gesellschaft"), Emperor Jones, Erna ("Präsidentinnen"), Blanche du Bois ("Endstation Sehnsucht"), Medea ("Grillparzer"), Clythemnestra ("Iphigenie in Aulis"), Die Frau ("die Schönen Tage von Aranchuez"), Lena ("Leonce und Lena"); Mephisto ("Faust"); Mutter Courage, Gräfin Orsina ("Emilia Galotti"), Olga ("Drei Schwestern").

zur Stücknavigation