Stefan Heinrichs

Stefan Heinrichs

  • seit 1990 bühnenbildassistent von marco arturo marelli bei produktionen u.a. in bonn, hamburg, zürich, salzburg, wien. zusammenarbeit mit harry kupfer.
  • seit 1993 bühnenbildassistent von wolfgang gussmann bei produktionen u.a. in münchen, hamburg, dresden, genf, bologna, amsterdam, paris, Lyon, kopenhagen, venedig, barcelona, madrid usw. zusammenarbeit mit willy decker, andreas homoki, johannes schaaf, jürgen flimm u.a.
  • seit 1991 als bühnenbildner u.a in freiburg (un ballo in maschera, die liebe zu den 3 orangen, rigoletto u.a.) am théatre royal de la monnaie bruxelles (dido and aeneas u.a.), göteborgsoperan (la traviata), gergiev-festival rotterdam (manon lescaut), prinzregententheater münchen (così fan tutte u.a.), det norske opera oslo (werther), am théâtre national de bruxelles (marguerite u.a.), staatstheater kassel (banditenstreiche), staatstheater stuttgart (mondschatten), beim festival von aix-en-provence (monteverdi-mardrigale), staatsoper hamburg (lucia), oper graz (don giovanni)
  • zahlreiche produktionen bei den ludwigsburger festspielen.dort 2001 debut als regisseur (der mond). weitere inszenierungen l´elisir d´amore mit tv-übertragung, la clemenza di tito, der freischütz, die entführung aus dem serail, turandot, samson und dalila.
  • 2008 lehrauftrag am konservatorium antwerpen.