Heiko Raulin

Heiko Raulin wurde 1972 in Meiningen geboren. Er absolvierte eine Ausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin.

Von 1996 bis 2001 war er Ensemblemitglied des Bayerischen Staatsschauspiels München. Seit 2001 ist er freier Schauspieler u.a. am Schauspielhaus Zürich, Volkstheater Wien, Residenztheater München, Thalia Theater Hamburg, Theater Bremen, Salzburger Festspiele, Deutsches Theater Berlin, Düsseldorfer Schauspielhaus, Schaubühne Berlin, Deutsches Schauspielhaus Hamburg;

Er arbeitete u.a. mit Thirza Bruncken (Karl in "Geburt der Jugend" von Arnold Bronnen, Faust in Goethes "Faust I"), Andreas Kriegenburg (Diomedes in "Penthesilea" von Kleist, Lionel in Schillers "Johanna von Orleans", Achior in Hebbels "Judith"), Dimiter Gotscheff (Benjamin in Handkes "Immer noch Sturm"), Benjamin Walther (Robespierre in "Dantons Tod" von Büchner, Odysseus in "Aias" von Sophokles), Roger Vontobel (Odysseus in Kleists "Penthesilea"), Jan Bosse (Johann in "Die Familie Schroffenstein" von Kleist), Stephanie Mohr (Graf  Wetter vom Strahl in "Das Käthchen von Heilbronn"), Luk Perceval (Odysseus in "Penthesilea"), Karin Henkel (Martin von Essenbeck in "Der Fall der Götter" nach Visconti), Yannis Houvardas (Hauptmann in "Woyzeck"), Mona Kraushaar (Amphitryon in Kleists "Amphitryon").