Julia Waldmayer

Julia Waldmayer

Die Wienerin mit indonesischen Wurzeln absolvierte ihre künstlerische Ausbildung am Konservatorium und an den Performing Arts Studios in Wien. Direkt nach ihrer Diplomprüfung spielte sie die "Francisca" in WEST SIDE STORY bei den Ostseefestspielen. Es folgten Engagements in WE WILL ROCK YOU im Kölner Musicaldom, am Apollotheater Stuttgart und am Theater des Westens in Berlin, u.a. in den Hauptrollen "Scaramouche" und "Ozzy", in der deutschsprachigen Erstaufführung von HAIRSPRAY am Theater St. Gallen, als Kit-KAT Girl in CABARET und in der Welturaufführung von Hape Kerkelings KEIN PARDON im Capitoltheater Düsseldorf, wo sie auch in den Hauptrollen der "Ulla" und "Doris" zu sehen war. In der spannenden Neuproduktion des Musicals DIE SCHWARZEN BRÜDER, verkörperte Julia Waldmayer die Rolle der "Katze" und wurde als Dancecaptain engagiert. Zeitgleich ging sie mit dem Filmmusical DIRTY DANCING auf Europa-Tournee, wo sie als Tänzerin und Leadsängerin zu sehen war. 2015 stand die Künstlerin als "Alex Owens" in FLASHDANCE bei den Bad Vilbler Burgfestspielen in Frankfurt auf der Bühne und verkörperte auch die Rollen der "Dora Bailey" und "Zelda" in SINGIN IN THE RAIN. Es folgten Verträge für WEST SIDE STORY an der Oper Wuppertal und für EVITA im Ronacher in Wien. Julia Waldmayer spielte 2016 bei den Luisenburger Festspielen die "Demeter" in CATS und war zuletzt als "Alex Owens" in FLASHDANCE an der Oper Chemnitz zu sehen.