Nicole Claudia Weber

Nicole Claudia Weber

Nicole Claudia Weber erhielt ihre Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel am Tanz- und Gesangsstudio Theater an der Wien sowie an den Performing Arts Studios Vienna. Es folgten Engagements als Darstellerin u. a.am Theater in der Josefstadt (Wien), am Stadttheater Klagenfurt, am Theater St. Gallen, bei den Bregenzer Festspielen, am Stadttheater Regensburg und im Museumsquartier Wien.

Ihre Regiearbeiten führten sie u. a. ans Theâtre National du Luxembourg "I will survive", Theater St. Gallen (u. a. "FSK 16"), Landestheater Linz "Pest oder unbeaufsichtigte Gepäckstücke", die Oper Graz "Der Mann von la Mancha" (in Co-Regie mit Josef E. Köpplinger) , an das Theater Erfurt "Evita" - ausgezeichnet mit dem Publikumspreis 2013 - und immer wieder ans Stadttheater Klagenfurt, wo sie u. a. die österreichische Erstaufführung des Musicals "King Kong", "Pinocchio", "dark side of the moon" und "Shakespeares sämtliche Werke leicht gekürzt" inszenierte.

Am Staatstheater am Gärtnerplatz inszenierte sie u.a. die Uraufführung des Singspiels "Der Flaschengeist" von Wilfried Hiller sowie "Wiener Blut" im Cuvilliés-Theater München und in dieser Spielzeit auch am Staatstheater Sverdlovsk in Ekaterinburg.

zur Stücknavigation