Tamara Wörner

Tamara Wörner

Tamara Wörner wurde in München geboren. Die Deutsch-Amerikanerin absolvierte ihre Ausbildung am Tanz-Gesangsstudio des Theater an der Wien, die sie mit dem Diplom abschloss. Sie wirkte in mehr als 30 Produktionen im deutschsprachigen Raum mit, unter anderem in "Jesus Christ Superstar", "Little Shop Of Horrors", "Moby Dick" und "Non(n)sense". Ihre größten Erfolge waren bisher Anita in "West Side Story", Mimi und Joanne in der deutschsprachigen Erstaufführung von "Rent", Dionne in "Hair", die Titelrolle in "Cinderella", Christine King in "Martin Luther King" und zuletzt Billie Holiday in "Billie Holiday Story". Außerdem stand sie in Hamburg in "The Buddy Holly Story" und in "König der Löwen", sowie in Füssen in der Uraufführung von "Ludwig II" auf der Bühne. An der Oper Chemnitz und dem Staatstheater Darmstadt singt sie in der Deutschen Erstaufführung von "Flashdance - Das Musical" die Kiki.