Kreative Banden

Darmstädter Kulturszene schließt sich zusammen.

Als erstes gemeinames Projekt entstand ein virtueller Adventskalender, der weiterhin abrufbar ist. Auch 2021 geht es mit #darmstadtbildetbanden weiter.
 


Zahlreiche Darmstädter Kulturinstitutionen haben sich 2020 unter dem Motto "Darmstadt bildet Banden"  zusammengeschlossen. Gemeinsam entstand ein virtueller Adventskalender, in dem die Vielheit der Darmstädter Kultur – auch unter pandemischen Bedingungen – gezeigt wurde. Tag für Tag öffnete sich ein neuer Blick in das beeindruckende kreative Potenzial Darmstadts. Die Beiträge sind weiterhin abrufbar. Auch 2021 geht es mit #darmstadtbildetbanden weiter.

Gerne können sich weitere Institutionen, Einrichtungen, Kunstschaffende der "Bande" anschließen. Kontaktperson ist Nike-Marie Steinbach vom Staatstheater, sie ist unter STEINBACH@STAATSTHEATER-DARMSTADT.DE erreichbar.

Bisher mit dabei:

Centralstation, Darmstadt Marketing GmbH, Deutsches Polen-Institut, Freie Szene Darmstadt e. V., Heimatverein Darmstädter Heiner e. V., Hessisches Landesmuseum Darmstadt, Initiative »Wir-für-Kultur«, Internationales Musikinstitut Darmstadt, Institut Mathildenhöhe, Jazzinstitut Darmstadt, Konzertchor Darmstadt/Residenzfestspiele, Kulturamt Darmstadt, Kultur einer Digitalstadt e. V., Kunstforum der TU Darmstadt, Kunsthalle Darmstadt, Literaturhaus Darmstadt, theater die stromer, Theater Lakritz, Theater Mollerhaus, Theater Transit, Staatstheater Darmstadt, Stadtkirche Darmstadt, Verein für Internationale Waldkunst e. V., vielbunt e. V., Akademie für Tonkunst, Schuldruckzentrum Darmstadt e. V..


Grußbotschaft von Iris Bachmann und Hildegard Förster-Heldmann (MdL)