Das Staatstheater Darmstadt darf seine Pforten wieder öffnen. Mit großer Freude und viel Engagement bereiten die Mitarbeiter*innen des Theaters den Neubeginn mit kreativen, künstlerischen Konzepten nach dem Lockdown im März vor. Ein Hygienekonzept ist erarbeitet und wird gerade umgesetzt, die Proben haben, natürlich unter strengen Auflagen, wieder begonnen. Im Großen Haus haben maximal 145 Zuschauer*innen Platz, im Kleinen Haus sind es 80 und in den Kammerspielen 40 Menschen, die sich gleichzeitig eine Vorstellung anschauen können. Als Spielort wird auch die Foyerterrasse mit etwa 80 Plätzen mit einbezogen. 

Alle Formate sind ohne Pause und dauern maximal 90 Minuten. Einlass zu den Vorstellungen ist immer erst eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Es wird keine Bewirtung (Catering) geben.
 

Kartenbuchung

Den aktuellen Sonderspielplan finden Sie unten. Ab Donnerstag, 28. Mai gehen die Karten in den freien Verkauf und sind zu den telefonischen Öffnungszeiten der Vorverkaufskasse (Dienstag bis Freitag, 10:00 bis 18:00 Uhr und Samstag, 10:00 bis 13:00 Uhr) buchbar. Dadurch, dass jedes Ticket individualisiert werden muss, ist eine Buchung ausschließlich telefonisch unter 06151 28 11 600 möglich.
 

Alle Informationen für Ihren gelungenen Theaterbesuch

Wir freuen uns, dass wir wieder für Sie spielen können. Dafür ist weiterhin die Einhaltung besonderer Schutz- und Hygienemaßnahmen nötig. Wir alle nehmen diese Regelungen sehr ernst, damit wir ab sofort wieder gemeinsam Theater erleben können.

Grundlegendes

Auch, wenn Sie es schon viele Male gehört haben: Es sind die einfachsten Hygieneregeln, die großen Effekt erzielen, deshalb gilt für Ihren Theaterbesuch:

  • Waschen Sie sich die Hände bzw. nutzen Sie die bereit stehenden Desinfektionsspender.
  • Halten Sie Abstand. Beachten Sie Bodenmarkierungen und Beschilderungen für die teilweise neuen Wegführungen durch unser Haus.
  • Tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung. Sobald Sie Ihren Sitzplatz eingenommen haben, darf diese für die Dauer der Vorstellung abgenommen werden.
  • Niesen bzw. Husten Sie in die Armbeuge.

Vor und während der Vorstellung

Einlass: Das Haus öffnet ca. 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Bitte nehmen Sie nach Betreten des Hauses zügig Ihre Plätze ein.

Ticketkontrolle: Die Ticketkontrolle findet bereits kurz nach Betreten des Hauses statt, auf der unteren Foyerebene auf Höhe der Abendkasse und der Garderoben.

Ausweispflicht: Für alle Vorstellungen besteht für Besucher*innen die Verpflichtung beim Kauf einer Karte Namen, Adresse und Telefonnummer der*s Besuchers*in dem Staatstheater mitzuteilen. Alle Daten werden vom Staatstheater für eine Frist von vier Wochen aufbewahrt und anschließend gelöscht / vernichtet.

Wenn Sie Ihre Karte vorab erworben haben, haben Sie das Formular zur Erfassung dieser Daten bereits erhalten. Bitte bringen Sie es ausgefüllt mit. Andernfalls liegen für das Ausfüllen des Formulars vor Ort Stifte bereit.

Abendkasse: 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn hat unsere Abendkasse geöffnet. Wenn möglich erwerben Sie Ihr Ticket vorab an unserer Vorverkaufskasse.

Garderobe: Die Garderobenschränke stehen zur Nutzung nicht zur Verfügung, da die Reinigung mit einem immensen Aufwand verbunden wäre. Bitte nutzen Sie die bereitstehenden Garderobenständer. Lassen Sie keine Wertsachen in Ihrer Garderobe.

Gastronomie: Die Gastronomie bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Toiletten: In den Waschräumen unserer Toiletten darf sich nur eine geringe Anzahl von Personen gleichzeitig aufhalten. An jeder WC-Tür steht, wie viele Personen das sind. Bitte halten Sie diese Anzahl ein und halten Sie Abstand. Waschbecken und Toiletten sind teilweise gesperrt, um den Reinigungsaufwand zu verringern.

Pausen: Die aktuellen Produktionen sind ohne Pausen konzipiert. Eine Vorstellung dauert maximal 90 Minuten.

Programmhefte: Um Infektionen zu vermeiden, wird es in dieser Zeit keine gedruckten Programmhefte geben. Eine Online-Version steht spätestens am Tag der Vorstellung auf der Webseite als Download bereit.


Nach der Vorstellung

Bitte verlassen Sie nach der Vorstellung zügig das Haus. Der Auslass aus dem Zuschauerraum erfolgt entsprechend dem Zugang. Im Foyer werden Sie durch den nächstgelegenen Notausgang hinaus geleitet.

 

Juni 2020