Bühnenplastiker*in

Das Staatstheater Darmstadt beschäftigt mit Musiktheater, Schauspiel, Ballett und Konzertwesen bis zu 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bringt jährlich bis zu 40 Neuproduktionen mit Rahmenprogrammen in rund 700 Veranstaltungen zur Aufführung.

Wir suchen nächstmöglich eine/n

Bühnenplastiker*in

Ihr Aufgabengebiet umfasst die maßstabsgerechte plastische Umsetzung von Bühnenbildvorlagen z.B. die vollplastische Schnitzerei von Menschen, Tieren und Erstellung von Reliefs in Styropor inkl. Materialplanung. Des Weiteren ist eine enge fachübergreifende Zusammenarbeit mit dem Malsaal und den übrigen Werkstätten für eine erfolgreiche Umsetzung der künstlerischen Konzepte erforderlich.

Die Voraussetzung für diese Tätigkeit ist die abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Bühnenmaler*in/-plastiker*in Fachrichtung Plastik und mehrjährige Berufserfahrung mit Kenntnis aller für die Bühnenplastik erforderlichen Arbeitstechniken, Arbeitsabläufe und ein hohes Maß an Kreativität.

Wir erwarten künstlerisches Einfühlungsvermögen, Flexibilität, Teamfähigkeit und die Kompetenz für selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten. Zusätzlich sollten Sie das Verständnis für technische und künstlerische Zusammenhänge sowie handwerkliches Geschick mitbringen und einen Maschinen- und Kettensägenschein besitzen.

Wir bitten um Vorlage einer kleinen Mappe mit 10-15 Fotografien ihrer plastischen Arbeiten. Bei Rückfragen kontaktieren sie bitte Frau Greifenstein, Leiterin des Malsaals und der Plastikerwerkstatt E-Mail verfassen, Telefon: 06151/ 2811-34.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem NV-Bühne (SR Bühnentechniker). Diese Vollzeitstelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden (§ 9 Abs. 2 HGLG).

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen (bitte gesondert vermerken) werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen erwarten wir bis 22. Januar 2018 (Posteingang beim Staatstheater):

Staatstheater Darmstadt
Personalabteilung/ Frau Michels
Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt

oder per Email an Frau Michels.

Bei einer elektronischen Bewerbung bitten wir alle wesentlichen Unterlagen in einer PDF zusammenzufassen (maximal 3 MB). Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien einverstanden. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Reisekosten zum Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet.