Regiehospitanz für RUF DER WILDNIS

Das Staatstheater Darmstadt ist eine Dienststelle des Landes Hessen. Mit Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater und Konzertwesen beschäftigt es bis zu 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bringt jährlich bis zu 40 Neuproduktionen mit Rahmenprogrammen in rund 700 Veranstaltungen zur Aufführung.

Wir bieten für die Produktion RUF DER WILDNIS von Soeren Voima nach Jack London unter der Regie von Christian Weise eine Regiehospitanz an.

Zum Stück:
Was hält uns in der Zivilisation?
Ahnungslos lebt Buck, Lieblingshund eines angesehenen Richters, im sonnigen Kalifornien. Ein paradiesisches Leben zwischen Swimmingpool und Kamin. Bis er entführt wird, weiß er nichts von Arbeit, von Hunger oder Gewalt. Als Schlittenhund in die Eiswüste Kanadas verkauft, muss er erfahren, dass hinter der kultivierten Fassade der heimatlichen Ranch ein gnadenloser Überlebenskampf tobt. Zivilisation gibt es nur für die happy few, zu denen er plötzlich nicht mehr gehört. Jack Londons Roman "Ruf der Wildnis", in dem er die eigenen Erfahrungen vom Klondike-River verarbeitet, ist eine furiose Parabel auf das Kapital ‒ und eine Welt im Goldrausch.

Probenphase: 06. März bis 29. April 2017
Premiere: 29. April 2017

Sie begleiten den Probenprozess der Inszenierung bis zur Premiere und unterstützen das Team (Regisseurin, Bühnenbildnerin, Kostümbildnerin) und die Regieassistenz.

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

  • Mithilfe bei der Betreuung der Proben
  • Bereitstellung von Probenrequisiten und -kostümen
  • gelegentliche Übernahme der Soufflage bei Proben

Voraussetzungen:

  • Erste Erfahrungen im Theater sind wünschenswert, aber keine Grundvoraussetzung
  • Volljährigkeit
  • Interesse und Begeisterung an Theater
  • Engagement und Zuverlässigkeit
  • Organisationstalent
  • Flexibilität
  • regelmäßige Anwesenheit bei den Proben, auch in den Abendstunden

Eine Vergütung kann nicht gezahlt werden. Ebenso werden Reisekosten nicht erstattet und keine Unterkunft zur Verfügung gestellt.
Es ist daher von Vorteil, wenn Sie Ihren Wohnort in Darmstadt oder Umgebung haben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung schicken Sie bitte bis 19. Februar 2017 an den Regieassistenten Clemens Braun: braun@staatstheater-darmstadt.de 

Wir bitten Sie dabei, alle wesentlichen Unterlagen in einer PDF zusammenzufassen (maximal 3 MB).