Das Staatstheater Darmstadt ist eine Dienststelle des Landes Hessen. Mit Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater und Konzertwesen beschäftigt es bis zu 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bringt jährlich bis zu 40 Neuproduktionen mit Rahmenprogrammen in rund 700 Veranstaltungen zur Aufführung. 

Interessierst Du Dich für Kostüme?
Und möchtest Du bei einer spannenden Theaterproduktion ganz nah dabei sein? 
Für die Produktion „Der Bürger als Edelmann/Ariadne auf Naxos“ Regie Christian Weise/ Kostümbild Amit Epstein wird kurzfristig noch ein*e  Kostümhospitant*in gesucht!
Das Praktikum umfasst den kompletten Probenzeitraum vom 5.3.19 bis 26.4.19.

Zum Stück:
Wo sind die Grenzen ... des Anstands und des guten Geschmacks? Was macht heute einer, der – neu reich geworden – nun auch noch zur guten Gesellschaft gehören will? Kauft er Kunst?
Er konnte auch seine Tochter mit einem Mann von Stand verheiraten. Der französische Soziologe Pierre Bourdieu beschrieb in seinem Klassiker „Die feinen Unterschiede“, dass Geschmack etwas sei, das zum sozialen Habitus gehöre. Er belegt das unter anderem mit Studien zur Ernährung, zur Kleidung und zur Einrichtung. Und Molières Bürger macht es so: Er stellt allerhand Personal ein – Musiklehrer, Tanzlehrer, Fechtmeister und Philosophen. Hofmannsthal und Strauss treiben die Idee auf die Spitze: Sie verquirlen in ihrer „Ariadne“ alle Stil-Ebenen der Oper.

Dein Aufgabenbereich: 
Als Kostümbildhospitant*in unterstützt du die Kostümassistentin und den Kostümbildner und begleitest den Probenprozess von der Probeneinrichtung und Probenbetreuung bis zur Premiere. In dieser Zeit unterstützt du das Team bei der Organisation, dem Einkauf von Kostümteilen und Accessoires und gegebenenfalls der Kostümbearbeitung oder -veränderung.

Was Du mitbringen solltest:
Interesse am Kostümwesen und Theater; Freude an der Arbeit mit unterschiedlichen Menschen in einem großen Team, Selbstständigkeit und Kreativität, zeitliche Flexibilität da auch abends Proben stattfinden.

Was wir Dir bieten:
Du erhältst Einblicke in den künstlerischen Entstehungsprozess einer Inszenierung und den Beruf des Kostümbildners.

Eine Vergütung kann nicht gezahlt werden. Ebenso werden Reisekosten nicht erstattet und keine Unterkunft zur Verfügung gestellt. Es ist daher von Vorteil, wenn Sie Ihren Wohnort in Darmstadt oder Umgebung haben.

Wir begrüßen alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen (bitte gesondert vermerken) werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre aussagekräftige Bewerbung schicken Sie bitte an: Vargas@staatstheater-darmstadt.de 

Wir bitten Sie dabei, alle wesentlichen Unterlagen in einer PDF zusammenzufassen (maximal 3 MB).