Das Staatstheater Darmstadt ist eine Dienststelle des Landes Hessen. Mit Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater und Konzertwesen beschäftigt es bis zu 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bringt jährlich bis zu 40 Neuproduktionen mit Rahmenprogrammen in rund 700 Veranstaltungen zur Aufführung. 

Wir bieten für die Wiederaufnahme DER FRÖHLICHE WEINBERG (Lustspiel von Carl Zuckmayer) unter der Regie von Judith Kuhnert zwei Regiehospitanzen an. 

Zum Stück:

„… jaja, ich lass das große Jubiläumsfass öffne, un dann wolle ma sehe, wer am besten schwimme gelernt hat!“ Jean-Baptiste Gunderloch

Rheinhessen, ein Spätnachmittag im Weinherbst 1921:
Jean-Baptiste Gunderloch möchte eine Hälfte seines Weinguts versteigern und in den Ruhestand gehen. Die andere Hälfte soll Tochter Klärchen als Mitgift bekommen, aber nur, wenn ihr Bräutigam nachweislich zeugungsfähig ist. Doch alles kommt ganz anders: Es wird gestritten und geprügelt, sich versöhnt und geliebt und nach einer weinseligen Nacht gibt es gleich vier Brautpaare. Und die Einsicht, dass sich „die herrgottsgeschaffene Natur“ nicht einfach herumkommandieren lässt. Die Hessische Spielgemeinschaft 1925 e.V. präsentiert Zuckmayers saftig-derbes Volksstück als Sommerspektakel mit Musik und viel, viel Wein auf der Terrasse des Theaters, die dafür in eine grün-idyllische Oase verwandelt wird

Probenphase: ab 12.-22.06. und 14.08.-22.08.2019
Wiederaufnahme: 22.08.2019
Vorstellungstermine: bis inkl. 08.09.2019

Sie begleiten den Probenprozess der Wiederaufnahme bis zur letzten Vorstellung am 08.09.2019 und unterstützen das Team (Regisseurin, Bühnen- und Kostümbildner, Chorleitung, Musikalische Leitung) und die Regieassistenz.

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:
-    Mithilfe bei der Betreuung und Koordination der Proben
-    Bereitstellung von Probenrequisiten- und Kostümen
-    Unterstützung bei der Abendspielleitung hinter der Bühne

Voraussetzungen:
-    Erste Erfahrungen im Theater sind wünschenswert
-    Volljährigkeit
-    Interesse und Begeisterung an Theater
-    Engagement und Zuverlässigkeit
-    Organisationstalent
-    Flexibilität
-    regelmäßige Anwesenheit bei den Proben, auch in den Abendstunden 

Eine Vergütung kann nicht gezahlt werden. Ebenso werden Reisekosten nicht erstattet und keine Unterkunft zur 
Verfügung gestellt. Es ist daher von Vorteil, wenn Sie Ihren Wohnort in Darmstadt oder Umgebung haben.

Wir begrüßen alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.
Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Bei Unterrepräsentanz eines Geschlechts in einem Bereich wird bei gleicher Qualifikation das unterrepräsentierte Geschlecht bevorzugt eingestellt. Mit Rücksicht auf diese Regelung werden Menschen mit Behinderungen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre aussagekräftige Bewerbung schicken Sie bitte bis 01. Mai 2019 an: georgi@staatstheater-darmstadt.de

Wir bitten Sie dabei, alle wesentlichen Unterlagen in einer PDF zusammenzufassen (maximal 3 MB). 
Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien einverstanden.