Das Staatstheater Darmstadt ist eine Dienststelle des Landes Hessen. Mit Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater und Konzertwesen beschäftigt es bis zu 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bringt jährlich bis zu 40 Neuproduktionen mit Rahmenprogrammen in rund 700 Veranstaltungen zur Aufführung. 

Wir bieten für die Produktion Frau Luna OPERETTE VON PAUL LINCKE / NEUFASSUNG DES LIBRETTOS VON KLAUS CHRISTIAN SCHREIBER NACH DEM ORIGINALTEXT VON HEINZ BOLTEN-BAECKERS unter der Regie von Klaus Christian Schreiber eine Regiehospitanz  an.

Zum Stück:
Der Mond – Sehnsuchtsort und Projektionsfläche für die Erfüllung allerlei Wünsche, die auf Erden nicht so leicht zu realisieren sind. Für Mechaniker Steppke gibt es nichts Größeres als die Fliegerei. Seine Verlobte Marie und ihre Tante stehen den Träumen von einer Ballonfahrt zum Mond eher skeptisch gegenüber. Um den Wunschtraum eines gegensätzlichen Weltentwurfs ins Wanken zu bringen, braucht es zunächst allerlei planetarische Gestalten, eine verführerische Frau Luna samt eifersüchtigem Prinz Sternschnuppe und einen geplatzten Ballon. Nach mehreren Turbulenzen ist die kleine Reisegesellschaft froh, wieder auf der Erde gelandet zu sein. Neben dem schmissigen Lied „Berliner Luft“ wartet Paul Linckes burlesk-fantastische Ausstattungsoperette mit zahllosen Schlagern auf und sorgt intergalaktisch für gute Laune. 
Probenphase: 2. Dezember 2019- 25. Januar 2020
Premiere: 25. Januar 2020

Sie begleiten den Probenprozess der Inszenierung bis zur Premiere und unterstützen das Team (Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner) und die Regieassistenz.
Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:
-    Mithilfe bei der Betreuung und Koordination der Proben
-    Bereitstellung von Probenrequisiten- und Kostümen
Voraussetzungen:
-    Erste Erfahrungen im Theater sind wünschenswert
-    Volljährigkeit
-    Interesse und Begeisterung an Theater
-    Engagement und Zuverlässigkeit
-    Organisationstalent
-    Flexibilität
-    regelmäßige Anwesenheit bei den Proben, auch in den Abendstunden 

Eine Vergütung kann nicht gezahlt werden. Ebenso werden Reisekosten nicht erstattet und keine Unterkunft zur Verfügung gestellt. Es ist daher von Vorteil, wenn Sie Ihren Wohnort in Darmstadt oder Umgebung haben.

Wir begrüßen alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.
Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Bei Unterrepräsentanz eines Geschlechts in einem Bereich wird bei gleicher Qualifikation das unterrepräsentierte Geschlecht bevorzugt eingestellt. Mit Rücksicht auf diese Regelung werden Menschen mit Behinderungen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre aussagekräftige Bewerbung schicken Sie bitte bis 15. Oktober 2019 an: Herrmann@staatstheater-darmstadt.de 

Wir bitten Sie dabei, alle wesentlichen Unterlagen in einer PDF zusammenzufassen (maximal 3 MB). Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien einverstanden.