Amy Share erhielt ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin an dem Victorian College oft he Arts und an der Australian Ballet School. Ab 1990 war sie als Solistin in verschiedenen Ensembles tätig, darunter u. a. am Saarländischen Staatstheater, Theater Dortmund, Landestheater Salzburg und am Opernhaus Kiel. Gastspiele führten sie weiterhin nach Paris, Den Haag, Österreich, Montreal sowie in zahlreiche deutsche Städte. Seit über 18 Jahren arbeitet die gebürtige Australierin auch als Choreografin für Ballett, Oper, Musical und Schauspiel. 2013 kreierte sie darüber hinaus als Regisseurin und Choreografin die Uraufführung »Falco – The Spirit Never Dies« am Theater Trier, die auf diverse Gastspiele eingeladen wurde.

Januar 2020

Februar 2020

März 2020

April 2020

Mai 2020

Juni 2020