Geboren in Hamburg, studierte Kunst und Bühnenraum an der HfbK-Hamburg. Nach diversen Praktika und Assistenzen u.a. am Thalia Theater und am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg realisierte er erste eigene Arbeiten am St. Pauli Theater, am Thalia in der Gaußstraße, im Malersaal des Deutschen Schauspielhauses Hamburg, an der Oper Kiel, und dem Forum der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Er fertigte u.a. Ausstellungsbeiträge für die Prager Quadriennale und die Ruhrtriennale.

Für den Kurzfilm "Ein Mädchen namens Yssabeau" der mexikanischen Filmemacherin Rosana Cuellar gestaltete er das Szenenbild. Der Film war 2012 im Wettbewerb der Berlinale und des Hamburger Kurzfilmfestivals zu sehen. Seit der Spielzeit 2011/12 ist er als Bühnenbildassistent am Schauspiel Frankfurt engagiert, wo er diverse Bühnenbilder, u.a. für "Im Wald ist man nicht verabredet", "Swing Again", "All Inclusive" und "Anne", gestaltete. Mit dem Regisseur Alexander Eisenach setzt er seine Arbeit von "Fauser, Mon Amour" für die Produktion "Das Spiel ist aus" in den Kammerspielen fort.

März 2019

April 2019