Fiete Wachholtz (Jahrgang 1986) studierte Jazz- und Popularmusik mit Hauptfach Schlagzeug an der HvdK ArtEZ Arnhem / Niederlande und der HMT Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig und schloss ebenda sein Studium mit einem Bachelor ab.

Von 2015 bis 2017 studierte er Regie für Musiktheater und Schauspiel an der Theaterakademie August Everding in München bei Sebastian Baumgarten.

In seiner Arbeit als Theatermusiker forscht er an der Verbindung von räumlichen Sounddesign und der Verfremdung realer Klänge der Außenwelt hin zu einer musikalischen Gesamtkonzeption.

Am Staatstheater Nürnberg setzte er mit "Höhenrausch" (UA) sowie "Körper" (UA) seine Tätigkeit als Theatermusiker in Zusammenarbeit mit der Regisseurin Julia Prechsl fort.

Es folgten Arbeiten mit Franziska Angerer ("Auf Ewig Unser Gestern" // WELTBÜHNE MARSTALL des Residenztheaters München), Laura Linnenbaum ("Kafkas Haus", Saarländisches Staatstheater) und wiederum Julia Prechsl ("Käthchen von Heilbronn", Theater Regensburg; "Prinzessinnendramen", DT Göttingen; "Die Räuber", Landestheater Schwaben; "Leonce und Lena", Staatstheater Darmstadt).

Im Sommer 2019 assistierte Fiete Wachholtz Tommy Finke bei der Produktion "Play: Möwe - Abriss einer Reise", der letzten Inszenierung von Kay Voges am Theater Dortmund.

WWW.NEUROKRAFT.COM

In der aktuellen Spielzeit ist er am Staatstheater Darmstadt für...

Dezember 2019

Januar 2020

Februar 2020

März 2020

April 2020

Mai 2020