In den Niederlanden geboren, zog Kiran Bonnema  früh nach Brasilien, wo er zum mit seiner professionellen Tanzausbildung  begann. Im Alter von 16 Jahren machte er seinen Abschluss an der  Bolshoi Theatre School in Brasilien und bekam dort die Möglichkeit, in die Schweiz zu gehen. Dort studierte er zwei  Jahre an der l’École Atelier Rudra Bejart in Lausanne, wo er mit der Compagnie Bejart Ballet Lausanne in Stücken wie Bolero tanzen durfte. 2017 zog er zurück in die Niederlande, um für zwei Jahre bei De Dutch Don't Dance Division zu arbeiten, gefolgt von einem Praktikumsjahr bei NDT2. Während der Corona-Pandemie kehrte Kiran als Tänzer, Choreograf und stellvertretender künstlerischer Leiter zu DeDDDD zurück. Zur Spielzeit 2021-2022 wechselte Kiran zum Hessischen Staatsballett.

Dezember 2022