Thomas Klein ist freischaffender Musiker und lebt und arbeitet in Düsseldorf. Seit 1994 ist er Teil der international bekannten Elektronikband Kreidler, die in den letzten 23 Jahren regelmäßig Alben veröffentlichte und weltweit auf Tour war. Seit 2011 setzt er sich als Solo-Künstler unter dem Namen Sølyst mit der Verbindung von Schlagzeug und Elektronik auseinander und veröffentlicht weitere Alben. Außerdem schafft er Kompositionen für Film und Hörspiel, klang-künstlerische Arbeiten in Kooperation mit Künstler*innen wie Dunja Evers und Mischa Kuball sowie Theatermusik in Köln und Düsseldorf. Für Kabawil e. V. komponierte er die Musik für mehrere Tanztheaterstücke. Ferner arbeitet er als musikalischer Dozent in Projekten mit Geflüchteten. Am Düsseldorfer Schauspielhaus war die Musik von Thomas Klein bereits in Simon Solbergs Inszenierung »Die Orestie« sowie in »Jeff Koons« von Rainald Goetz, inszeniert von André Kaczmarczyk und Felix Krakau, zu hören.

Juli 2022