Tobias Schormann, 1986 in Kiel geboren, studierte von 2007 bis 2011 Schauspiel an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Während seiner Ausbildung spielte er bereits an den Münchner Kammerspielen u.a. in »Down Understanding« (Regie: Schorsch Kamerun) und in »Räume Räumen« (Regie: PeterLicht). Mit Peter Kastenmüller erarbeiteten seine Klasse und er das Abschlussprojekt »Büchner's Brain«. Am Münchner Volkstheater wirkte er in »Der Streit« und dann in Christian Stückls »Dreigroschenoper« mit.

Von 2011 bis 2015 war er festes Ensemblemitglied am Deutschen Nationaltheater Weimar, wo er u.a. mit Hasko Weber, Alice Buddeberg, Bettina Bruinier und mehrfach mit Christian Weise zusammenarbeitete.

Seitdem führten ihn Theaterengagements nach Berlin, München, Bregenz, Kassel und ans Hamburger Schauspielhaus. Zudem ist er für Film und Fernsehen und als Sprecher tätig.

In dieser Spielzeit zu erleben in:

Juni 2019