Van Bo Le-Mentzel (Geboren 1977) ist Architekt, Autor ("Der Kleine Professor", 2016, Ecowin) und Filmemacher aus Berlin. Er ist unter anderem Initiator mehrerer Initiativen zwischen Design und sozialer Teilhabe. Bekannte Projekte sind Hartz IV Möbel (2010), One Sqm House (2013), Karma Chakhs (2013), Tinyhouse University (2015) und das Co-Being House. Seine Möbel und Tiny Houses wurden international ausgestellt und haben Eingang gefunden in die Sammlung verschiedener Museen (Vitra u.a.). Mit dem Vorschlag einer modular gefertigten „100 Euro Wohnung“ sorgte Le-Mentzel 2017 in der Immobilienbranche für Aufsehen. 2016 erschien sein erster Kinofilm "3min of Fame, Love and Peace", ein interreligiöses Projekt mit Jüd_innen und Muslim_innen. Für seine Initiativen wurde Le-Mentzel mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit und dem Bayreuther Vorbildpreis. Sein aktuelles Projekt ist die „Wohnmaschine“, die kleinste 2-Raum Wohnung Deutschlands. Er mischt sich auch in städtebauliche Debatten ein. Mit seiner Vision der „Circular City“ will er soziale Nachbarschaft, Parks und Industrie in einen Kreislauf setzen. Aktuell ist er in Firmengründung mit der TinyFoundation.


 

Juni 2019