Das Staatstheater Darmstadt beschäftigt mit Musiktheater, Schauspiel, Ballett und Konzertwesen bis zu 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bringt jährlich bis zu 40 Neuproduktionen mit Rahmenprogrammen in rund 700 Veranstaltungen zur Aufführung.

Zu besetzen ist ab 15. April 2023 folgende Position                                                                           

Regieassistenz (m/w/d) Schauspiel

Aufgabenbereich im Wesentlichen

  • Koordination und Organisation von produktionsbezogenen Prozessen
  • Koordination der Proben mit dem Künstlerischen Betriebsbüro
  • Kommunikation mit Produktionsregisseuren
  • Erstellung des Probenplans in Absprache mit der Regie
  • Ansprechpartner gegenüber den Gewerken/und Abteilungen im Probenprozess und Vorstellungsbetrieb
  • Begleitung, Vor- und Nachbereitung von Proben
  • Führen des Regiebuchs
  • Die Abendregie/Abendspielleitung ab der Premiere, ggf. Leitung von Wiederaufnahmen

Ihr Profil

  • künstlerisches oder geisteswissenschaftliches Hochschulstudium ist wünschenswert
  • einschlägige professionelle Theatererfahrung
  • selbständiges Organisationsvermögen, Gründlichkeit, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit
  • Fähigkeit zu planvollem, lösungsorientiertem und bereichsübergreifendem Arbeiten
  • Kontaktfreudigkeit, Teamgeist und eine offene Kommunikation
  • Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse
  • Bereitschaft zu den theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (auch Abend-, Wochenend- und Feiertagsdienste)
  • Interesse und Engagement für eigene Projekte und Rahmenprogramm-Formate
  • Führerschein ist erwünscht

Was wir bieten

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach NV Bühne (SR Solo).

Den Bediensteten der hessischen Landesverwaltung wird das „LandesTicket Hessen“ zur Verfügung gestellt, mit dem die kostenlose Nutzung des ÖPNV in Hessen (teilweise auch in angrenzenden Städten, wie z. B. Mainz) möglich ist.

Wir begrüßen alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Bei Unterrepräsentanz eines Geschlechts in einem Bereich wird bei gleicher Qualifikation das unterrepräsentierte Geschlecht bevorzugt eingestellt. Mit Rücksicht auf diese Regelung werden Menschen mit Behinderungen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Kontakt

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen erwarten wir bis 31. Januar 2023 per Mail an Frau Michels: michels@staatstheater-darmstadt.de

Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien einverstanden. Reisekosten zum Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Eingangsbestätigung verschicken. Wir bitten von Rückfragen abzusehen.

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte unseren Schauspieldirektor Oliver Brunner, Email: brunner@staatstheater-darmstadt.de, Telefon 06151 / 2811 223.