Spielzeit 2016/2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde des Staatstheaters Darmstadt,

"Heimweh nach Zukunft" - das ist unser roter Faden durch die nächste Spielzeit. Viele Menschen fliehen aus den Krisengebieten der Welt oder sind zu uns geflüchtet, weil ihr "Heimweh nach Zukunft" stärker ist, als ihr Heimweh nach Heimat, weil ihre Heimat in Krieg und Gewalt, Terror und Armut unlebbar geworden ist.

"Heimweh nach Zukunft" spüren auch viele Menschen, die schon hier leben. Gestalten wir unser Leben selbst oder fühlen wir uns fremdbestimmt und in Zwängen und Anforderungen erstarrt? Haben wir das Gefühl, wir können sowieso nichts ändern? Erinnern uns die Geflüchteten daran, dass auch wir in unseren unendlich anderen Lebensverhältnissen manchmal gerne mutig wären, Grenzen überschreiten würden oder aus unserem festen Alltag fliehen?

Die Welt wandelt sich rapide. Erleben wir uns eher als Mitgestalter dieses Wandels oder haben wir das Gefühl, wir müssen ihn erleiden oder uns dem Wandel anpassen? "Heimweh" erinnert uns an unsere Wurzeln, unsere Herkunft und hoffentlich an Wärme und Geborgenheit. "Heimweh nach Zukunft" könnte heißen, dass wir uns erinnern, woher jede und jeder von uns kommt, wenn wir erspüren, welche Zukunft wir zusammen gestalten wollen. Denn was für den einen Heimat heißt, bedeutet für den anderen Fremde. "Sehnsucht nach Zukunft" könnte das sein, was uns eint, wenn wir die Verschiedenheit unserer Vorstellungen als herausfordernd begreifen und nicht als beängstigend. Das Theater kann für uns dabei ein wichtiger Raum sein: Ein Raum, in dem es nicht darum geht, was wir fühlen oder denken sollen, sondern in dem wir uns in aufregenden Geschichten als ganze Menschen spiegeln können, als Menschen mit Hoffnung und Angst, mit Widersprüchen und Abgründen, die lieben können und hassen, die aufbauen können und zerstören.

Sie können im Staatstheater Darmstadt in der nächsten Spielzeit viele Kunstwerke erleben, in denen sich Künstlerinnen und Künstler aus "Heimweh nach Zukunft" ins Offene, Unabgesicherte gewagt haben. Und Sie können viele Geschichten erleben, in denen Menschen mit dem Feuer von Forschergeist und Utopie aufbrechen ins Neue und Ungewisse.

Wir hoffen, dass beim Lesen unserer Spielzeitvorschau viele Entdeckungen und Wiederentdeckungen Ihr "Heimweh" nach dem Staatstheater Darmstadt wecken. Wir sind sehr glücklich, dass in dieser Spielzeit viele unserer Aufführungen auf Ihre Neugier gestoßen sind, und freuen uns auf Sie in der nächsten Spielzeit.

Ihr Karsten Wiegand