Infos

Ludwig van Beethoven: Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier B-Dur op. 11 und Sonate für Violoncello und Klavier C-Dur op. 102,1
Leonard Bernstein: Sonate für Klarinette und Klavier und Auszüge aus der "West Side Story" arrangiert für Klarinette, Violoncello und Klavier
Alexander von Zemlinsky: Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier d-Moll op. 3

Programmheft Download zur Stücknavigation

Über das Stück

Warum sind Violoncello und Klarinette so beliebt?

Ist es, weil deren Tonlage der menschlichen Stimme so nahe kommt? Beethoven schrieb als einer der ersten für die aparte Besetzung mit Klarinette, Violoncello und Klavier. Er war hierin Vorbild für Brahms und der wiederum für Zemlinsky. Die Klarinette zog nicht nur die Romantiker an, auch im Jazz war und ist sie beliebt. Leonard Bernstein vereinte in der "West Side Story" das Beste aus beiden Welten der sogenannten E- und U-Musik. Sabine Meyer, schon oft in Darmstadt zuhören, ist die Grande Dame der Klarinettenwelt, Alban Gerhardt nicht minder international renommiert.

zur Stücknavigation

Besetzung

Mitwirkende

Klarinette
Sabine Meyer
Violoncello
Alban Gerhardt
Klavier
Sebastian Knauer
Zur Stücknavigation
zur Stücknavigation