Infos

Konzept und Regie von Choy Ka Fai

zur Stücknavigation

Über das Stück

In Anlehnung an den thematischen Schwerpunkt der Frankfurter Buchmesse lädt das Hessische Staatsballett herausragende Tanzschaffende aus Indonesien ein. SoftMachine ist ein Tanz-Forschungsprojekt, das die Genealogie des zeitgenössischen Tanzes in Asien untersucht, um dessen historische Linien und mögliche Zukunft zu erfassen. Der Indonesier Rianto, Spezialist der traditionellen Tanzform Lengger, verführt mit seinem Cross-Gender- Tanzrepertoire besonders männliche Zuschauer. Seine Performance erkundet die Spannungen der choreografischen Praxis zwischen Traditionellem und Zeitgenössischem, männlich und weiblich, Stadt und Land. Surjit Nongmeikapam, ausgebildet in klassisch indischen Tanzformen, ist einer der ersten Tänzer im indischen Manipur, der mit zeitgenössischem Tanz experimentiert. Sein SoftMachine entlarvt künstlerische Strategien, Marketingideologien und den heiklen Versuch, sich selbst zu exotisieren.

zur Stücknavigation
Zur Stücknavigation

zur Stücknavigation