Infos

von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière | Aus dem Französischen von Georg Holzer

1 Stunde und 15 Minuten, keine Pause

Programmheft Download zur Stücknavigation

Termine & Tickets

zur Stücknavigation

Über das Stück

Wo hört die Freundschaft auf?

Ein Bekannter erzählt Pierre und Clotilde von einer todsicheren Methode, unliebsame Freunde für immer loszuwerden. Kurzentschlossen laden sie Bea und Antoine zu einem letzten Abendessen ein. Doch Antoine kommt überraschend allein, und das ist erst der Anfang. Zudem scheint nämlich auch er von der Methode gehört zu haben und ist nicht gewillt, sich einfach abwimmeln zu lassen. Verwicklungen sind garantiert. Nach dem Erfolgsstück "Der Vorname" legt das Autorenduo Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière eine weitere Gesellschaftskomödie rund um das Thema Freundschaft vor. Ähnlich wie ihre Kollegin Yasmina Reza schauen auch sie munter in die seelischen Abgründe des bürgerlichen Bewusstseins.

zur Stücknavigation

Besetzung

Mitwirkende

Die alte Buryja
Anja Bildstein, Elisabeth Hornung
Laca Klemen
Marco Jentzsch
Stewa Buryja
Mickael Spadaccini
Die Küsterin Buryja
KS Katrin Gerstenberger
Jenufa
Katharina Persicke
Altgesell/2. Stimme
Thomas Mehnert
Dorfrichter
Oleksandr Prytolyuk
Seine Frau
Annette Luig
Karolka
Joyce de Souza
Schäferin
Agata Siebert
Barena/Tante
Gundula Schulte
Jano/1. Stimme
Jana Baumeister

Leitungsteam

Musikalische Leitung
Will Humburg
Inszenierung
Dirk Schmeding
Bühne
Martina Segna
Kostüme
Frank Lichtenberg
Einstudierung Chor
Thomas Eitler-de Lint
Dramaturgie
Catharina von Bülow, Ute Vollmar
zur Stücknavigation

Mitwirkende

Leitungsteam

zur Stücknavigation

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht