Infos

Das Hessische Staatsballett lädt ein | Choreografie von Helena Waldmann

zur Stücknavigation

Termine & Tickets

zur Stücknavigation

Über das Stück

In ihrer Arbeit GUTE PÄSSE, SCHLECHTE PÄSSE, die u. a. während ihrer Residenz am Staatstheater Darmstadt entstand, beschäftigt sich die Tanzregisseurin Helena Waldmann mit dem Wert, den ein Pass hat, der andere aber nicht. Mit Hilfe zweier Ensembles - einer Gruppe zeitgenössischer Tänzer und Artisten aus der Welt des Nouveau Cirque - erforscht sie an Hand der unterschiedlichen Arbeitsstrukturen und Bewegungskulturen ihres Ensembles die Unterschiede auf internationaler Ebene und stellt Fragen nach Nationalismus, Grenzen und der Sehnsucht nach einer geschlossenen Gesellschaft in den Mittelpunkt.

Eine Produktion von Helena Waldmann und ecotopia dance productions In Koproduktion mit Theater im Pfalzbau Ludwigshafen (D), Hessisches Staatsballett im Rahmen von Tanzplattform Rhein-Main, ein Projekt des Hessischen Staatsballetts im Staatstheater Darmstadt und Hessisches Staatstheater Wiesbaden und Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt (D), Les Théâtres de la Ville de Luxembourg (L), Colours International Dance Festival Stuttgart (D), Kaserne Basel (CH), Kurtheater Baden (CH), FFT Düsseldorf in Kooperation mit tanzhaus nrw (D), Tafelhalle Nürnberg (D)

gefördert durch den Fachausschuss Tanz und Theater BS/BL

 

 

zur Stücknavigation

Besetzung

Mitwirkende

Sarah Enrich Bertran, Chris Jäger, Antonia Modersohn, Tjorm Palmer, Lysandre Coutu-Sauvé, Declan Whitaker, Carlos Zaspel, 20 Mauerbauer

Leitungsteam

Tanzregie, Bühne, Konzept
Helena Waldmann
Dramaturgie, musikalische Konzeption
Tobias Staab
Musik
Mika Vainio, Arne Deforce, Jean-Philippe Rameau, Richard Wagner
Kostüm
Judith Adam
Licht
Herbert Cybulska
zur Stücknavigation
zur Stücknavigation

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht