Infos

Uraufführung
von Katharina Raffalt, Hassan Siami und Moritz Schönecker

Programmheft Download zur Stücknavigation

Termine & Tickets

zur Stücknavigation

Über das Stück

"Wenn das Wasser die Welt wegspülen würde, dich würde es nicht mitnehmen." - Sieg Gottes

Sein Name ist Nasrullah: Sieg Gottes
Seine Geschichte ist die Geschichte eines Menschen, dessen Sehnsucht ihn durch die Wirren des afghanischen Befreiungskampfes gegen Russland, aus den Opiumhöhlen Kabuls, ins deutsche Sozialsystem katapultiert hat. Die Geschichte eines Zusammenpralls von Orient und Okzident. Ein Leben voller traumatischer Erinnerungen, düsterer Bilder und zerstörter Chancen. Gleichsam Opfer und Täter taumelt er in seinem eigenen Schicksal durch die Welten. Was treibt ihn an? Was hält ihn zusammen? Ein Stück über das grundmenschliche Gefühl der Verlorenheit in der Welt und über die Sehnsucht des Außenseiters.

Erstmalig wird ein Stück gezeigt, das nicht nur auf deutsch, sondern in Teilen auch auf Farsi gespielt und von afghanischer und iranischer Musik begleitet wird. Dabei wird es eine Übertitelung in der jeweils anderen Sprache (Deutsch / Farsi) geben.
Hier geht es zur Ankündigung auf Farsi! 

In der Produktion kommt Stroboskop-Licht zum Einsatz.

Während der Vorstellungen von SIEG GOTTES am 17. Juni bieten wir eine Betreuung für Kinder an!
Alter: 3-12 Jahre
Begrenzte Teilnehmerzahl | Das Angebot ist kostenlos.
Treffpunkt: Abendkasse 
Online-AnmeldungExterner Link

 

 

 

zur Stücknavigation

Besetzung

Mitwirkende

Nasrullah
Mehdi Moinzadeh
Ziba, seine Frau | Frau Safari | Hazarin | Mädchen auf dem Fahrrad u.a.
Anabel Möbius
Kahn O Mad | Sami | Dämon | Nazi u.a.
Mansur Ajang
Ismael | Frau Ameise | Mann mit Bart | Nazi u.a.
Mathias Znidarec
Amir | Polizist | Polizistin | Mudschahedin u.a.
Stefan Schuster
Hussein | Arjun | Saman | Nazimädchen u.a.
Hans-Christian Hegewald (08.05.2018, 13.05.2018) , Richard Wagner (17.06.2018)
Entertainer | Schleuser | Mudschahedin u.a.
Pouya Raufyan
Sängerin | Naima | Mutter
Sahar Jaan
In weiteren Rollen
Elena Illing, Sahel Nazari, Shahram Rahmani, Fazel Yaqubi
Live-Musik
Pouya Raufyan, Philipp Strüber, Amen Feizabadi

Leitungsteam

Regie
Moritz Schönecker
Autorin
Katharina Raffalt
Autor
Hassan Siami
Bühne
Benjamin Schönecker
Kostüme
Veronika Bleffert
Komposition
Amen Feizabadi
Dramaturgie
Karoline Hoefer
Zur Stücknavigation

Mitwirkende

Leitungsteam

zur Stücknavigation

zur Stücknavigation