Infos

Über das Stück

Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 3 D-Dur op. 18,3
Arvo Pärt „Fratres“
Alfred Schnittke Streichquartett Nr. 3
Franz Schubert Streichquartett d -Moll op. post D 810   "Der Tod und das Mädchen"

Kann ein Streichquartett auch ein Symbol der Demokratie sein? Kann die Art des Musizierens auch etwas über die Haltung zu den Menschen sagen? Heinrich Christoph Koch bemerkte das schon von über 200 Jahren: „Man hat hin und wieder nicht ermangelt, eine gewisse, das feinere Künstlergefühl unterdrückende an militärische Subordination grenzende Einrichtung im Orchester einzuführen; man hat dadurch dem Scheine nach seinen Zweck erlangt. Man hört richtiges Zusammenspiel im Takte, richtig abgemessene Stärke des Tons beim Forte und Piano usw. Allein wem ist unbekannt, daß dieses alles nur noch das Äußerliche des guten Vortrages betrifft? Wer Ohren hat zu hören, der höre nur mit der nöthigen Aufmerksamkeit hin ein solches mit Zwang tressierte Orchester gegen ein solches, in dem Künstlergefühle in Ehren gehalten wir; man müßte ganz von Vorurtheilen geblendet seyn, wenn man den Unterschied der Wirkung der Kunst nicht bemerken wollte, der sich zwischen beyden äußert“. 

Termine & Tickets

November 2019

  • Kleines Haus
    im Anschluss: Lounge in der Bar der Kammerspiele mit dem Signum Quartett

    3. Kammerkonzert

    7,50 € bis 32,00 €

Besetzung

Mitwirkende


Mit
Signum Quartett