Infos

Über das Stück

György Kurtág Rückblick. Altes und Neues für 4 Spieler, Hommage à Stockhausen (1993) für Trompete, Kontrabass und zwei Pianisten

In seinem 1993 geschaffenen Werk „Rückblick“, das den Untertitel Altes und Neues für 4 Spieler - Hommage à Stockhausen trägt, hat der ungarische Komponist György Kurtág eine subtile Zusammenstellung von Stücken aus seinen verschiedenen Schaffensperioden kreiert; mehrere der fast 60 Sätze in neun Abteilungen dieses etwa 80-minütigen Werkes sind speziell für die Quartettbesetzung mit Trompete, Kontrabass und 2 Pianisten neu komponiert, daneben hat Kurtág bereits früher komponierte Werke plaziert, die in dem neuen Zusammenhang, in den sie hier gesetzt werden, eine ganz neue, aufregende Wirkung entfalten.

Das 1990 gegründete Ensemble Musikfabrik in Köln hat sich der Aufführung von Werken zeitgenössischer Musik verschrieben und zählt zu den führenden Klangkörpern der zeitgenössischen Musik und ist besonders der künstlerischen Innovation verpflichtet. Wer wäre für eine Aufführung von Kurtágs faszinierendem Werk also besser geeignet, als die vier Mitglieder des Ensembles, die „Rückblick“ im Sommer 2018 mit dem Komponisten einstudieren konnten?!

Termine & Tickets

April 2021

Besetzung

Mitwirkende


Mit
Ensemble Musikfabrik
Trompete
Marco Blaauw
Kontrabass
Florentin Ginot

Leitungsteam


Piano
Benjamin Kobler