Infos

Über das Stück

„Ja, dachte ich mir, wer es so gut hätte, wie so ein Faulenzer! Unser einer muß sich in der Fremde herumschlagen und immer attent sein.“

Job, Beruf, Berufung, Arbeit – und das Leben. Eichendorffs Taugenichts spaziert durch die Welt, lässt sich treiben, nimmt die Chancen wie sie kommen. Andere arbeiten, um Geld zu verdienen, um ihre Ziele zu erreichen, um nach ihren Idealen die Gesellschaft zu verändern. Um Selbstverwirklichung geht es oft, oder gerade nicht. Was macht glücklich?

Willkommen sind alle ab 20 Jahren. Erfahrung und eine Anmeldung vorab sind nicht nötig – einfach vorbeikommen!

Termine & Tickets

September 2019

  • Künstler*inneneingang in der Hügelstraße

    Infotreffen: Theaterwerkstatt Aus dem Leben eines Taugenichts für Erwachsene