Infos

Über das Stück

Wir beschäftigen uns mit Elementen im Tanz wie der Körper- und Raumerfahrung durch Bewegung und erleben das, was die Schüler*innen in den Tanz-in-Schulen-Projekten erfahren. Wir wechseln zwischen praktischem Probieren und Fragen stellen wie z.B.: Was passiert in einem Tanzprojekt? Worin besteht die Bedeutung von Körper und Raum? Worin die Bedeutung, sich auf fremde Bewegung und Settings einzulassen? Gibt es Verbindungen zum Schulalltag und können Elemente in den Unterricht integriert werden? Mit einfachen Übungen: Dehnung/Schwüngen/Rhythmus wird das eigene Körpergefühl geweckt und Kräfte mobilisiert. Der Atem spielt hierbei eine wichtige Rolle. Voll Neugierde und Freude wollen wir den Raum aktiv in der Gruppe mit choreographischen Elementen wie z.B. oben/unten, viele/wenige, nah/fern, weit/eng, bewegt/still erforschen und gestalten. Und zuletzt reflektieren: Was bewirkt ein Bewusstsein über Körperlichkeit? Wie verändert sich der Blick, zum Beispiel auf das Kind? Was nehmen wir aus dieser Erfahrung mit hinein in den Schulalltag?

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und Socken mit. Im Ballettsaal sind jeder Art Schuhe nicht erlaubt.

Mit Sibylle Magel
Tänzerin/Performerin, DanceAbility Teacher, Clownin. Leitung Tanz in Schulen Projekte, Dozentin für somatische und zeitgenössische Tanztechniken und Stockkampfkunst


Der Workshop findet im Rahmen des Eberstadt bewegen!-Projekts statt. Ein Kooperationsprojekt der Dotter-Stiftung und des Hessischen Staatsballetts im Rahmen der Tanzplattform Rhein-Main

Termine & Tickets

Keine bevorstehenden Termine.

Besetzung

Mitwirkende


Mit
Sibylle Magel