Bryan Arias wurde in Puerto Rico geboren und wuchs in New York City auf. Er begann eine Tanzausbildung an der dortigen La Guardia High School for the Performing Arts. Nach einer Zusammenarbeit mit dem Complexions Contemporary Ballet führten ihn Engagements ans Nederlands Dance Theater unter der Leitung von Paul Lightfoot und nach Vancouver, Kanada zu Kidd Pivot. Er tanzte in Choreografien von u.a. Crystal Pite, Jiří Kylián und Ohad Naharin. 2013 gründete er seine eigene Kompanie ARIAS Company, deren künstlerischer Leiter er seitdem ist. Eigene Choreografien entstehen seit 2015 auf der gesamten Welt, wie etwa dem The Scottish Ballet, Hubbard Street 2 in Chicago, Nederlands Dance Theater oder dem Ballet des Theaters Basel. Seine Arbeiten sind vielfach prämiert, so erhielt seine Choreografie Without Notice den 1. Preis bei der Sixth Copenhagen International Choreography Competition. Zuletzt wurde Arias mit dem Jacob’s Pillow Fellowship Award 2019 ausgezeichnet.

In der aktuellen Spielzeit ist er am Haus für...