Christian Wiehle  studierte in der Meisterklasse für Bühnen- und Filmgestaltung an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien. Seit 1995 ist er als freischaffender Bühnen-, Kostümbildner und Regisseur tätig. Er arbeitete u. a. mit Andrea Moses, Philip Stölzl, Georg Dittrch, Nadja Loschky, Fabian Gerhardt, Vincent Stefan, Oper Silens und der Formation „Kommando Himmelfahrt“. Die Produktionen „Elektra“ und „Lohengrin“, für die er Bühne und Kostüme entwarf, wurden für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST nominiert. 2003 bis 2006 war er Ausstattungsdirektor am Südthüringischen Staatstheater in Meiningen unter der Intendanz von Res Bosshart. 2014 schloss er sich mit Michael Dissmeier zu einem Regieteam zusammen. Es folgten gemeinsame Inszenierungen am Nationaltheater Weimar und am Pfalztheater Kaiserslautern.