Christoph Czech

Christoph Czech, 1979 in Filderstadt geboren, studierte Pauke und Schlagzeug an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim in der Klasse Professor Dennis Kuhn.
2006/2007 war er Stipendiat der Orchesterakademie Rhein-Neckar bei den Orchestern des Nationaltheaters Mannheim, der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, des Städtischen Theaters Heidelberg und dem Kurpfälzischen Kammerorchester. Nach dem Hauptstudium erweiterte er seine musikalischen Fähigkeiten durch den Erwerb des Orchesterdiploms.

Von 2001-2011 war er festes Mitglied im Musicalensemble des Theaters Heilbronn. Außerdem erstreckt sich sein Tätigkeitsfeld auch auf Rundfunk- und Fernsehauftritte, z.B. bei den Sendern VIVA, SWR, Deutschlandfunk und HR. Zudem ist er Gastmusiker bei Orchestern, beispielsweise beim Pfalztheater Kaiserslautern, Concerto Köln, Georgisches Kammerorchester, Nationaltheaters Mannheim, dem Philharmonischen Orchester Heidelberg, Neue Philharmonie Frankfurt und dem Staatstheater Mainz.
Konzerttourneen durch Europa und USA führten ihn u.a. in die Carnegie Hall (New York). Seine musikalische Vielseitigkeit zeigt sich auch an der Mitarbeit mannigfaltiger Projekte und Ensembles, wie z.B. bei „EKG“ – welches neue Wege der elektronischen Musik beschreitet, oder im „Mannheimer Schlagwerk“, das unterschiedliche Stilistiken der Schlagzeugmusik vereint.

Dann folgten Solokonzerte beim Württembergischen Kammerorchester und er nahm als Schlagzeuger am Originfestival in der Schweiz teil.

Er hat als Schlagzeuger Künstler wie z.B. David Garrett, José Carreras, Paul Potts, The Baseballs, Kolja Blacher Gregory Porter, Laconic Star und Nervenbeisser begleitet.

In dieser Spielzeit ist Christoph Czech zu erleben in...

November 2021

Dezember 2021