Clemens Giebel, 1974 in Köln geboren, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Nach langjährigen Festengagements am Theater Heidelberg und Staatstheater Braunschweig arbeitet er seit 2010 als freier Schauspieler und Musiker.

Gastengagements führten ihn ans Schauspiel Essen, nach Bremerhaven, Erlangen, Regensburg, Bad Vilbel und Schwäbisch Hall. Er arbeitete u.a. mit Hermann Schmidt-Rahmer, Thomas Krupa, Markus Lobbes, Ekat Cordes Constanze Kreusch, Wolfgang Gropper und Kirsten Uttendorf. Dabei spielte er Rollen wie Mephisto ("Faust"), Romeo ("Romeo und Julia"), Franz Moor ("Die Räuber"), Alexander DeLarge ("A Clockwork Orange") und Leonce ("Leonce und Lena"). Abgesehen von seiner Theaterarbeit hat er in diversen Film- und  Fernsehproduktionen mitgespielt.

Als Musiker arbeitete er, neben verschiedenen Liveprojekten, als Komponist und Produzent für zahlreiche Theaterproduktionen in Erlangen, Ingolstadt, Regensburg und Heilbronn.

April 2020

Mai 2020