Daniel Dodd-Ellis – studierte Theater und Vocal Performance an der Sarofim School of Fine Arts an der Southwestern University in Texas. Gleich darauf ging er an die Austin Lyric Opera in Texas, wo er in den Produktionen „La Traviatia“ und „Tannhäuser“ von Lucia di Lammermoor sang. Währenddessen nahm er an mehreren Theaterproduktionen und Festivals in Texas, Boston, Minnesota und New York teil, wo er mit namhaften Regisseuren wie Daniel Alexander Jones und Laurie Carlos zusammen arbeitete. Seine Arbeiten als Lehrer, Sänger und Songschreiber führten ihn anschließend nach Deutschland. Er spielte bei klassischen Musikfestivals in Schleswig-Holstein, Weimar, Leipzig und Paris, in diversen Rollen von Don Giovanni bis hin zum Bariton in Händels „Messias“. Zudem verkörperte er die Titelrolle in Robert Wilson's "The Temptation of St. Anthony" und spielte in den Deutschen Musicalproduktionen "Bonifatius" in Fulda und "HAIR" im Theater Magdeburg. Nicht auf die klassische Musik beschränkt sang er bereits mit deutschen Musik-Ikonen wie Marius Müller-Westernhagen und Stefan Gwildis sowie mit diversen Pop-Acts wie Patrick Nuo. Sein erstes Album veröffentliche er mit seiner Soul- und Funk-Band im Jahr 2008 und drei weitere Alben produzierte er mit dem Elektro-Pionier Burnt Friedman in 2014 und 2015.

Juni 2019

Oktober 2019

November 2019