Florian Minnerop

Florian Minnerop absolvierte seine Ausbildung zum Musicaldarsteller an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Während seines Studiums wirkte er bereits als Aaron in „Titus Andronicus“ mit.

In der Spielzeit 2016/17 übernahm er die Rolle des Cliff in „Sunset Boulevard“ am Theater Dortmund und spielte diese Rolle ebenfalls in der Produktion am Theater Bonn. 2017 verkörperte Florian in der Tryout-Version des Musicals „Goethe!–Auf Liebe und Tod“ Wilhelm Jerusalem–Goethes Jugendfreund–und trat beim Kultevent, dem „Mitternachtsball“ im Colosseum Theater Essen auf. Als Martin Brest war er 2018 in der Tryout-Version des Musicals „Knockin‘On Heaven’s Door“ und am Theater Dortmund als BigDeal in der „West Side Story“ zu sehen.2019stand der Sänger und Schauspieler bei der Uraufführung des Musicals „Der Name der Rose“ als Adso von Melk, der Jüngere bei den Domstufen Festspielen des Theaters Erfurt auf der Bühne. Im Anschluss daran war er in Schwedt Prinz Bastian (alias das Biest) im Musical „Die Schöne und das Biest“.2021übernahm er u. a. die Rollen Borgmann und Wilhelm (Cover) im Musical „Goethe!“ beiden Bad Hersfelder Festspielen, 2022 kamen am gleichen Ort im gleichen Stück noch die Coverpositionen Kestner und Goethe hinzu. Im gleichen Jahrgehörteer als Kutscher im Musical „Lady Bess“ zur Besetzung der europäischen Erstaufführung in St. Gallen, bei der Gil Mehmert Regie führte. Dort war er 2023 als Henry Bedingfield erneut zu sehen. Ende 2022 tourte er vorher als John im Musical „Sherlock Holmes–Next Generation“ durch Deutschland.2023 stand Florian Minnerop als Herbert Pitman und Major im Musical „Titanic“ im Theater Solingen auf der Bühne, spielte in der Workshop-Produktion „Die weiße Rose“ den Fritz Hartnagel, stand als einer von fünf Solisten mit dem Symphonischen Blasorchester Niederrhein bei „Symphonic Hollywood“ auf der Bühne der Burgarena Dinslaken und ist nun im Staatstheater Darmstadt unter der Regie von Gil Mehmert in mehreren Rollen, u. a. auch als Cover der Titelpartie, im Musical „Jekyll & Hyde“ zu sehen.

  • März 2024

      • Großes Haus
        ca. 2 Stunden 30 Minuten, eine Pause
        Musical / für die Bühne konzipiert von Steve Cuden und Frank Wildhorn / Buch und Liedtexte von Leslie Bricusse / Musik von Frank Wildhorn / Orchestrierung von Kim Scharnberg / Arrangements von Jason Howland / Deutsch von Susanne Dengler und Eberhard Storz / ab 12 Jahren
        17,50 € bis 88,00 €
      • Großes Haus
        ca. 2 Stunden 30 Minuten, eine Pause
        Musical / für die Bühne konzipiert von Steve Cuden und Frank Wildhorn / Buch und Liedtexte von Leslie Bricusse / Musik von Frank Wildhorn / Orchestrierung von Kim Scharnberg / Arrangements von Jason Howland / Deutsch von Susanne Dengler und Eberhard Storz / ab 12 Jahren
        17,50 € bis 88,00 €
  • April 2024

      • Großes Haus
        ca. 2 Stunden 30 Minuten, eine Pause
        Musical / für die Bühne konzipiert von Steve Cuden und Frank Wildhorn / Buch und Liedtexte von Leslie Bricusse / Musik von Frank Wildhorn / Orchestrierung von Kim Scharnberg / Arrangements von Jason Howland / Deutsch von Susanne Dengler und Eberhard Storz / ab 12 Jahren
        13,50 € bis 66,00 €
      • Großes Haus
        ca. 2 Stunden 45 Minuten
        Musical / für die Bühne konzipiert von Steve Cuden und Frank Wildhorn / Buch und Liedtexte von Leslie Bricusse / Musik von Frank Wildhorn / Orchestrierung von Kim Scharnberg / Arrangements von Jason Howland / Deutsch von Susanne Dengler und Eberhard Storz / ab 12 Jahren
        17,50 € bis 88,00 €
        Resttickets
      • Großes Haus
        ca. 2 Stunden 45 Minuten
        Musical / für die Bühne konzipiert von Steve Cuden und Frank Wildhorn / Buch und Liedtexte von Leslie Bricusse / Musik von Frank Wildhorn / Orchestrierung von Kim Scharnberg / Arrangements von Jason Howland / Deutsch von Susanne Dengler und Eberhard Storz / ab 12 Jahren
        17,50 € bis 88,00 €
        Resttickets
  • Mai 2024

      • Großes Haus
        ca. 2 Stunden 45 Minuten
        Musical / für die Bühne konzipiert von Steve Cuden und Frank Wildhorn / Buch und Liedtexte von Leslie Bricusse / Musik von Frank Wildhorn / Orchestrierung von Kim Scharnberg / Arrangements von Jason Howland / Deutsch von Susanne Dengler und Eberhard Storz / ab 12 Jahren
        17,50 € bis 88,00 €
        Resttickets
      • Großes Haus
        ca. 2 Stunden 45 Minuten
        Musical / für die Bühne konzipiert von Steve Cuden und Frank Wildhorn / Buch und Liedtexte von Leslie Bricusse / Musik von Frank Wildhorn / Orchestrierung von Kim Scharnberg / Arrangements von Jason Howland / Deutsch von Susanne Dengler und Eberhard Storz / ab 12 Jahren
        17,50 € bis 88,00 €
        Resttickets