Giorgia Cappello entstammt einer Musikerfamilie und wurde 1995 in Mannheim geboren. Im Sommer 2019 gibt Giorgia Cappello ihr Debüt als „Papagena" in Mozarts „Zauberflöte" bei den Schlossfestspielen Ettlingen. Des Weiteren war sie in der Spielzeit 2018/2019 am Staatstheater Darmstadt in „L’Orfeo" von Claudio Monteverdi zu hören.

Ihre Gesangs- sowie musikalische Grundausbildung erhielt sie bei Susanne Scheffel in Mannheim, mit der sie weiterhin eine intensive Zusammenarbeit verbindet. Sowie in der Dommusik Speyer und dem Kinderchor des Nationaltheater Mannheim, an welchem sie bereits während ihrer Schulzeit kleinere Gesangs-und Schauspielrollen verkörperte. Giorgia Cappello wird ihren Bachelor Gesang Musiktheater und Konzert/Lied im Frühjahr 2020 bei Bernhard Gärtner an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart abschließen. Von 2016-2019 hat Giorgia Cappello bei Snezana Stamenković an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim studiert.

Meisterkurse bei Prof. Ulrike Sonntag, Prof. Olaf Bär, Sibylla Rubens und Benno Schachtner ergänzen ihre Ausbildung. Giorgia Cappello ist Stipendiatin der Eliteförderung des Cusanuswerk e.V., sowie der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now" Rhein-Neckar.

Neben der Operntätigkeit tritt Giorgia Cappello solistisch und in renommierten Ensembles im Konzert- und Kirchenmusikbereich auf. Dabei arbeitet sie unter anderem mit Dirigenten wie Frieder Bernius, Johannes Matthias Michel, Markus Melchiori und Hans- Christoph Rademann.

Giorgia Cappello ist zu erleben in

Oktober 2019

November 2019

Dezember 2019