Die gebürtige Schweizerin Maxine Kazis absolviert ihre Ausbildung an der Joop Van den Ende Academy in Hamburg und geht am Schauspiel Kiel ihr erstes Festengagement ein, in dem sie unter Anderem in Shakespeare‘s OTHELLO die Desdemona, die Julia aus ROMEO UND JULIA und Tschechov‘s Irina aus DREI SCHWESTERN unter Daniel Karasek‘s Regie spielt. Für ihre schauspielerischen und gesanglichen Leistungen am Theater Kiel erhält sie 2014 den Kunstpreis des Landes Schleswig- Holstein (Förderpreis).
Nach ihrem Festengagement in Kiel fängt Kazis an als Songwriterin und Filmschauspielerin in Berlin zu arbeiten. Neben ihrem ersten Kinofilm HEILSTÄTTEN der 20th Century Fox wirkt sie in zahlreichen Fernsehproduktionen mit.
2018 spielt sie am Grenzlandtheater Aachen unter der Regie von Ulrich Wiggers die Titelrolle in IRMA LA DOUCE und erhält dafür den „Karl-Heinz-Walther-Preis“ (Nachwuchspreis).
Nach 7 Jahren steht sie 2019 wieder als Käthchen in THE BLACK RIDER unter Malte Kreutzfeldt‘s Regie auf der Bühne.

In der aktuellen Spielzeit ist Maxine Kazis am Staatstheater Darmstadt zu erleben in...

September 2020

Oktober 2020