Nicola Lembach war nach ihrer Schauspiel-Ausbildung am Mozarteum in Salzburg, wo sie Peter Zadek entdeckte, mit dem sie ihre ersten Bühnenerfahrungen machte (Odeon, Paris / BE und Theater des Westens, Berlin), 10 Jahre am Oldenburgischen Staatstheater und ab 2005 weitere 13 Jahre am Staatstheater Nürnberg engagiert. An diesen Bühnen gewann sie ein reichhaltiges Repertoire an klassischen Bühnenrollen, das die Variationsbreite ihrer Rollenfächer belegt. Beispielhaft dafür kann die Nürnberger Aufführung "Draussen vor der Tür" (Borchert, Regie Hawemann, 2018) stehen, in der sie in unterschiedliche Rollen schlüpft, die Dramatik, Ironie und Komik vereinen. Exemplarisch für ihre Fähigkeit zur bildnerischen Darstellung sind ihre Stegreif-Bühnenbild-Malereien während der Aufführungen von "Angry Bird" (2015, Regie Mehler, Nürnberg), Programmheft-Illustrationen und Theater-Foyer-Ausstellungen. 2016 erhielt sie den Theaterpreis des Fördervereins Schauspiel Nürnberg.

November 2019

Dezember 2019

Januar 2020

Februar 2020

März 2020

April 2020

Mai 2020