Richard Wagner in Karl-Marx-Stadt geboren, studierte in Leipzig Theaterwissenschaft und Philosophie. Bereits zu dieser Zeit war er am Spinnwerk, einer Sparte des Centraltheaters Leipzig, an verschiedenen Stückentwicklungen beteiligt. Im Anschluss an sein Studium assistierte er am Schauspiel Leipzig, sowie von 2014-2017 am Theater Augsburg. Dort debütierte er mit Dostojewskis Der Traum eines lächerlichen Menschen als Regisseur. Seit der Spielzeit 2017/18 ist er am Staatstheater Darmstadt als Regieassistent engagiert. Im Februar 2018 hatte seine Bearbeitung von Kurt Drawerts Langgedicht Der Körper meiner Zeit im Rahmen der Barfestspiele Premiere. In dieser Spielzeit inszeniert Richard Wagner Grounded (Am Boden) in der BAR, sowie Thomas Köcks zeitgenössisches Stück Abfall der Welt in den Kammerspielen des Staatstheaters.