Tatiana Diara, geboren in Süditalien (Reggio Calabria), hat schon mit vier Jahren mit der rhythmischen Sportgymnastik angefangen und viele Titel gewonnen.

Dank Stipendien studiert sie mit berühmten und renommierten Choreografen aus der ganzen Welt (New York, Los Angeles, Italien, Holland, Paris). In Italien arbeitet sie sowohl in Musicals, als auch im Fernsehen und Zeitgenössischen Kompanien. Sie tanzt in Berlin für "Constanza Macras" und beginnt auch als Freelance Tänzerin und Choreografin für Adidas, Mercedes Benz, Volkswagen, Edeka und Bosch zu arbeiten. In Deutschland assistiert sie dem weltberühmten Choreografen Marvin A. Smith (Got to Dance), 2013 und 2014 ist sie erste Tänzerin, Dance Captain und Assistentin vom Marvin A. Smith in "The Rocky Horror Show" im Schauspielhaus Nürnberg.

Im Januar 2014 macht sie die Choreografien für die Band a cappella "Viva Voce" für die Weihnachtsaufführung "Zeit der Wunder", Produktion vom Rolf Zuckowski. Mai 2015 ist die Tänzerin und Choreografin bei dem Musikvideo "Königskinder" von LELAH (The Voice of Germany Teilnehmerin) Im April 2017 Choreografin und Tänzerin für das Tri-Mediales Projekt von dem Komponist Hubert Hoche im Stadttheater Fürth.

Sie ist Tänzerin und Schauspielerin für den Regisseur Barish Karademir in Nürnberg, Ingolstadt und Darmstadt. Tänzerin für das Stück "Under the Knife" von Malcolm Sutherland in der Tafelhalle, Nürnberg. Choreografin für das Stück "Raumstation Sehnsucht" im Schauspielhaus Nürnberg, Premiere am 02.06.2018. Choreografin für "Im weißen Rössl" im ETA Hoffmann Theater Bamberg, Premiere am 30.11.2018.

Tatiana Diara ist in der aktuellen Spielzeit zur erleben in...

November 2020