Film „Wir machen Theater“ 

Sonst stehen bei uns die Produktionen und Konzerte im Vordergrund der Kommunikation, die vielfältigen Geschichten, die auf der Bühne erzählt werden. Doch unter dem Motto „Wir machen Theater“ werfen wir regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen und erzählen von jenen 550 Menschen, die im großen Bau am Georg-Büchner-Platz täglich dafür arbeiten, dass hier am Abend der Vorhang aufgeht und von jenen, die schließlich in die Vorstellung kommen und hier als Publikum inspirierende Theaterabende erleben.


DOP & Edit: Benjamin Weber
Regie & Kameraassistenz: Lavinia Moroff
Zusätzliche Kamera: Nils Heck (Drei Kameradinnen, Don Giovanni, Die Zauberflöte), Matthias Kulozik (Romeo und Julia, Struwwelpeter, Saturday Night Fever), Thomas Joseph (Mädness), De-Da Productions (V/ertigo)
Kreativdirektion: Kai Rosenstein
Konzept: Sandra Ihrig, Judith Kissel, Christina Sweeney, Benjamin Weber


Nur gemeinsam gelingt eine erfolgreiche Aufführung: Im Vorfeld greifen in den Werkstätten, in der Verwaltung, in der Technik, auf den Probebühnen und im Vorderhaus alle Räder ineinander, und während am Abend rund um die Bühne geschäftiges Treiben herrscht und hinter den Kulissen die Konzentration der Künstler*innen spürbar ist, strömen die Besucher*innen voller Vorfreude ins Haus. Das Foyer füllt sich, Gläser klirren, die Türen zum Saal öffnen sich, das Licht geht aus, die Spannung steigt und der Vorhang geht auf. Dann entsteht gemeinsam Theater.

Im Zusammenhang mit dem großen 50. Jubiläum des Staatstheaters Darmstadt ist nun ein Film entstanden, der diesen zentralen Gedanken aufgreift und in lustvollen Bildern von vor und hinter den Kulissen erzählt: „Wir machen Theater“.


Zu den "Wir machen Theater"-Magazinen