Informationen

Unsuk Chin „Subito con forza“
Ludwig van Beethoven Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op. 56 „Tripelkonzert“
Dmitri Schostakowitsch Sinfonie Nr. 5 op. 47

Unsuk Chin, in Seoul geboren und Schülerin von Ligeti, lebt in Berlin. „Subito con forza“ entstand 2020 zum 250. Geburtstag Beethovens, also eine ideale Ergänzung zu Beethovens „Tripelkonzert“, einem der wenigen Konzerte für Klaviertrio und Orchester. Schostakowitsch schrieb seine 5. Sinfonie als erstes größeres Orchesterwerk, nachdem er von Stalin selbst in der Prawda angegriffen worden war. Julian Barnes schildert in seinem Roman „Der Lärm der Zeit“ die Albträume, unter denen ein freier Künstler zur Zeit des Stalinismus litt.

Termine

  • Oktober 2023

      • Großes Haus | Staatstheater Darmstadt
        Premiere

        2. Sinfoniekonzert 2023/2024

        Werke von Chin, Beethoven und Schostakowitsch / 10:15 Uhr Einführung im Foyer
        12,50 € bis 63,00 €
      • Großes Haus | Staatstheater Darmstadt

        2. Sinfoniekonzert 2023/2024

        Werke von Chin, Beethoven und Schostakowitsch / 19:15 Uhr Einführung im Foyer
        12,50 € bis 63,00 €

Besetzung


Mit
Sitkovetsky Trio
Staatsorchester Darmstadt
Violine
Alexander Sitkovetsky
Violoncello
Isang Enders
Klavier
Wu Quian

Leitung