Infos

Über das Stück

Johann Sebastian Bach Partita Nr. 2 c-Moll BWV 826
Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 5 c-Moll op. 10 Nr. 1, Variationen c-Moll WoO 80
César Franck Prélude, fugue et variation op. 18
Frédéric Chopin Klaviersonate Nr. 3 h-Moll op. 58

Wie emotional wirkt Musik, die hoch-intelligent konstruiert ist und mathematischer Logik folgt? Sie wirkt, so viel ist sicher. Denn das ist wohl die große Kunst der allergrößten Komponisten. Dass sie nicht nur ihrem sinnlichen und klanglichen Anspruch genügen, sondern auch den Gesetzen und Regeln der Komposition folgen - und diese im Sinne ihrer Ideen überschreiten, die bekannten Pfade verlassen. Chopins „h-Moll-Sonate“ wurde als  „Konzert ohne Orchester“ bezeichnet. Er hat damit das Klavierspiel revolutioniert. Seine dritte Klaviersonate brennt vor romantischem Pathos. Auch Rafal Blechasz denkt über die Grenzen hinaus, 2016 promovierte er in Musikphilosophie.

Termine & Tickets

März 2020

Besetzung

Mitwirkende


Klavier
Rafał Blechacz