Infos

von Nähmaschinenduett

Über das Stück

Anknüpfend an die handwerklich-schöpferischen Gedanken des Bauhaus werden Genregrenzen abgestreift und neue Rhythmen gefunden. Eine nomadische Reibungsfläche wird gewoben, mal Plattform, Versuchsaufbau, Recherchestation, dann Happening. Lisa Simpson und Stephanie Müller nutzen die Nähmaschine als Musikinstrument. Live auf der Bühne sind die Maschinen Instrumente und Werkzeug zugleich. Bei ihren Konzerten entstehen textile Objekte und tragbare Collagen. Zwischen den Nähten wird der Fadenlauf zum Klingen gebracht. Klaus Erika Dietl steuert Visuals bei.

Solidarisch sein

Nicht jeder kann sich einen Theaterbesuch leisten. Unabhängig von einer bürokratisch nachgewiesenen Bedürftigkeit gibt es Situationen im Leben, in denen das Geld knapp ist. Ermöglichen Sie Menschen, die dennoch an Kultur teilhaben wollen, einen Theaterbesuch und zahlen Sie den Förderpreis. Anstelle des Normalpreises von 14 € zahlen Sie 18 € .

Das möchte ich sehen – ich zahle den Normalpreis:
14 €  | ermäßigt 7 € 

Tolles Projekt – ich ermögliche anderen Menschen einen Besuch und zahle den Förderpreis:
18 € | ermäßigt 9 € 

Spannende Veranstaltung, aber den Normalpreis kann ich mir nicht leisten - Preis, gefördert:
10 € | ermäßigt 5 € 

Termine & Tickets

Juni 2019

  • Foyer Kammerspiele

    BAUWHAT?: Melodien aus der Nähmaschine

    von Nähmaschinenduett

    10,00 € bis 18,00 €

    Ausverkauft Termin speichern
  • Foyer Kammerspiele

    BAUWHAT?: Melodien aus der Nähmaschine

    von Nähmaschinenduett

    10,00 € bis 18,00 €