Infos

Werke von Michael Ippolito (Aufragswerk des Staatsheaters Darmstadt, UA) Charles Ives, Aaron Copland und Jared Ice (UA)

Über das Stück

Songs von Aaron Copland und Charles Ives
Michael Ippolito "A thousand tongues" (UA) nach Gedichten von Stephen Crane
Mason Bates "White Lies for Lomax" für Klavier solo (2009)
Jared Ice "Words of reason" (UA) nach Texten von Richard Feynman, Stephen Fry, Billy Connoly und Christopher Hitchens

Im ersten Abend der Liederabendreihe "Liedgut" setzen sich Michael Pegher (Tenor) und David Todd (Klavier) kritisch mit Glauben und Religiösität auseinander. Michael Ippolitos "A thousand tongues" (Uraufführung) nach Gedichten von Stephen Crane hinterfragt religiöse Werte; Jared Ices "Words of reason" (Uraufführung) nach Texten der von Richard Feynman, Stephen Fry, Billy Connoly und Christopher Hitchens lässt kritische Stimmen des "New Atheism" zu Wort kommen. Die Reise beginnt bei den zweifelnden Songs von Aaron Copland und Charles Ives.

Termine & Tickets

Oktober 2020

Medien

Besetzung

Mitwirkende


Tenor
Klavier