Informationen

Als Lana und René 2042 ein zweites Kind planen, stehen sie vor der Frage, welche genetisch modifizierten Upgrades die Krankenkasse zahlt.

Ricky und Stefan ergründen, ob die künstliche Intelligenz Alecto ihre Beziehungsprobleme behoben oder hervorgebracht hat und Tatjana kann währenddessen der Einsamkeit des Single-Daseins mithilfe einer KI entkommen… scheinbar.

Zweites Kind? Welche „Gen­Upgrades“ zahlt die Kranken­kasse? Beziehungsdrama! Paartherapie per Android? Naturalisten? Terroristen! Digitale Diktatur als Verheißung einer besseren Welt? (R)Evolution, Yael Ronens komisch­dystopischer Blick auf die Menschen im Jahr 2043, zeigt eine Recherche zum Homo Digitalis, die die Wider­sprüche einer möglichen Zukunft ad absurdum führt.

Das Stück „(R)Evolution“ der Theatergruppe Social Actors Darmstadt hinterfragt den technischen Fortschritt.

Die Gruppe selbst leitet Projekte, deren Ziel die Überwindung sozialer und gesellschaftlicher Hürden und ein „Theater für Jedermann“ ist. Sie besteht aus Laien, die ihre Begabungen nicht nur auf, sondern auch hinter der Bühne einbringen können.

Eine Produktion von Social Arts e. V.

Galerie

Termine

Keine bevorstehenden Termine.

Besetzung


Alecto
Sascha Fuchs
Jakob Walter
Lana Fuchs
Valentina Hirner
René Fuchs
Rafael Buchta
Ricky Martin
Kevin Stoye
Dr. Stefan Frank
Oliver Noweck
Tatjana Hofmann
Anna Jr.
Jeannine Köhler
Anna Sen.
Sylvia Köhler
Naturalist*innen
Jonathan Schäfer
Maximilian Siegling
Peter Eulenstädt
Andrea Vay
Karin Zenker
Charlotte Siegling
Thomas Schüler
Saskia Siegling
Sonja Gubitz
Gundy Papadopulos
Margit Schneider
Veronika Rengsdorff
Andrea Mai
Martin Gernhardt
Olaf W. Kuepper
Rainer Schauberger
Gaby Gayer-Herkert
Christina Plass
Sonja Mahr
Silvia Zennia

Regie
Bühne
Sven Scheffler
Frank Barthel
Christian Kraus
Michael Witzel
Kathleen Schubert
Helmut Knielang
Andreas Beyer
Jean Höfler
Jochen Rosskopf
Licht
Thomas Gabler
Phillipp Giltjes
Tilo Lantelme
Ton
Sven Altwein
Peter Hirschel
Video
Martin Kadel
Kostüm
Jutta Weschenbach
Angelika Schlau
Maske
Christoph Pietrek
Inspizienz
Frieda Bräumer
Fotografie