Trailer

Informationen

عِلْق ist eine installative und begehbare Performance, basierend auf einer postmigrantischen Perspektive auf Queerness in Bezug auf arabische* Identität(en).

Der Begriff „Queerness“ existiert im Arabischen nicht. Es gibt und gab jedoch eine Praxis, die weiter zurückreicht als jenes Konzept von "Queerness", das die westliche Hegemonie dem Globus auferlegt hat.

Ahmad BaَBaَ wird das Publikum auf eine Reise zu verschiedenen Dimensionen der "queeren" Existenz mitnehmen: zu einer unsichtbaren Vergangenheit, in eine verzerrte Gegenwart, die die Hegemonie der westlichen Narrative über arabo-islamische sexuelle und geschlechtliche Identitäten in Frage stellen, hin zur Vorstellung einer utopischen Zukunft die mehr Fragen aufwirft als Antworten bietet.

عِلْق Ilk: A Queer Arab Dichotomy ist eine Untersuchung und eine Befragung darüber, wie Queerness eine Form des Kolonialismus geworden ist.


Programm beim Festival Stadtkantine (14. bis 29. Januar)

ZUR FESTIVALSEITE

"Auftritt/Enter Darmstadt" wird gefördert vom 

Galerie

Termine

  • Januar 2023

      • Boulevard am Ludwigsplatz

        Stadtkantine: عِلْق Ilk: A Queer Arab Dichotomy

        Gastspiel von Ahmad BaBa / Für Menschen ab 16 Jahren / In englischer Sprache / Im Rahmen von "Auftritt/Enter Darmstadt" / Der Eintritt ist frei.

Besetzung


Konzept, Regie und Aufführung
Ahmad BaَBaَ
Video
Michalina Mrozek
Joey Bania
Mansur Ajang
Roman Valenta
Videobearbeitung
Ahmad BaَBaَ

Regieassistenz
Mansur Ajang