Infos

Begegnungen mit Komponistinnen

Über das Stück

Englands Königin Victoria schätzte sie als Pianistin, in Amerika stießen ihre Werke auf großes Interesse und 1913 wurde sie als erste Komponistin überhaupt in die Légion d’Honneur aufgenommen. Cécile Chaminade komponierte etwa 400 Werke, darunter eine komische Oper, eine Chorsinfonie  und ein Ballett. „Dies ist keine komponierende Frau“, sagte einst der Zeitgenosse Ambroise Thomas, „sondern ein Komponist, der eine Frau ist.“ Sopranistin Cathrin Lange und Pianistin Elena Postumi stellen diese Ausnahmekünstlerin in ihrem Liederabend vor.

Zur Reihe "Unerhört - Begegnungen mit Komponistinnen"

Termine & Tickets

Keine bevorstehenden Termine.

Besetzung

Mitwirkende


Sopran
Flöte
Klavier